Die besten Tipps für Tirol-Fans

Möchten Sie gelegentlich Tipps zu neuen Ausflugszielen, Ermäßigungen, Veranstaltungen oder anderen Themen erhalten?

Dann freuen wir uns, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, den wir maximal ein- bis zweimal pro Monat verschicken. Keine Sorge, Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht weitergegeben und Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

Werbung
Werbung

Gute Planung – sicheres Wandern

Wandertipps – Wetter- und Alpinwetter-Auskunft – Notrufnummer

Eine erfolgreiche Tour beginnt mit genauer Vorbereitung. In den Tourismusbüros stehen geschulte MitarbeiterInnen für Auskünfte bereit.

Das Land Tirol hat eine einheitliche Beschilderung der Wander- und Bergwege eingeführt: gelbe Wegtafeln und rot-weiß-rote Bodenmarkierungen. Weiters werden die Wege grundsätzlich in zwei Schwierigkeitsstufen eingeteilt:

Wanderwege verlaufen im Dauersiedlungsraum und im Wald und setzen weder Bergerfahrung noch eine bestimmte Ausrüstung voraus.

Bergwege, die in der Regel oberhalb der Waldgrenze verlaufen, verlangen von den Wanderern alpine Grundkenntnisse und werden wiederum nach dem Grad der Schwierigkeit unterteilt.

Roter Bergweg: ausreichende Fitness und eine Mindestbergausrüstung sind Vorbedingung, eine Person in der Gruppe braucht ausreichende alpine Erfahrung.

Schwarzer Bergweg: zu den Anforderungen der rot gekennzeichneten Bergwege kommt die Notwendigkeit von Trittsicherheit und Schwindelfreiheit aller teilnehmenden Personen hinzu.

 

Kostenpflichtige Service­telefonnummern

Aktuelles Wetter (Tonband): 0900-91-1566-81
Alpinwetter (individuelle Beratung von Mo–Sa 13–18 Uhr): +43 512 291600

Alpine Auskunft:
Wanderrouten/Gefahrenzonen:
Österr. Alpenverein, Sektion Innsbruck
+43 512 587828
Tirol Werbung (Mo–Fr 9–12 Uhr)
+43 512 7272-2

Kostenfreie Notrufnummer (Bergrettung wird verständigt):
140 (ohne Vorwahl in ganz Tirol)

Wichtig:
Immer dem Hotelier oder Freunden Ausgangspunkt und Ziel der Tour mitteilen, ebenso den voraussichtlichen Zeitpunkt der Rückkehr. Nur so können bei einem Unfall die nötigen Maßnahmen eingeleitet werden.

Vernunft ist das Maß jeder Handlung:
Es ist daher besser zu rasten und umzukehren, als mit letzter Kraft ein Ziel zu erreichen – schließlich steht ein anstrengender Abstieg bevor.

Produktempfehlung
Jetzt Urlaub in Tirol buchen

App ausprobieren und ganz einfach Ihren Tirol-Urlaub buchen.

Mit der KOSTENLOSEN Booking.com App haben Sie Ihre Buchungsdaten jederzeit griffbereit.

Werbung
Werbung
Bartgeier in all seiner Pracht - Foto: Patrick  Unterwurzacher, Innsbruck
Bartgeier in all seiner Pracht
Urlaubsfoto hochladen und attraktive Preise gewinnen!
Impressum | Datenschutz | Tirol erleben – Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen in Tirol | © 1998–2019 | 63 User online
Diese Seite enthält Affiliate-Links.
Bevor Sie uns verlassen...

Die besten Tipps für Tirol-Fans

Möchten Sie gelegentlich Infos und Tipps zu neuen Ausflugszielen, Ermäßigungen, Veranstaltungen oder anderen Themen für Tirol-Fans erhalten?

Dann freuen wir uns, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, den wir maximal ein- bis zweimal pro Monat verschicken. Keine Sorge, Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht weitergegeben und Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.